Archiv für den Monat Februar 2011

Flauschige Zeiten

Es wurde mal wieder Zeit, daß ich mich aus der Versenkung zurückmelde – aber momentan warten wir alle darauf, daß der Frühling beginnt (Frauchen wartet eher darauf, daß die blöden Frühblüher, wie sie sie immer beschimpft, endlich mit dem wilden Treiben aufhören – und dann trompetet sie immer ganz laut). Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements

Aufregendes Wochenende

Gestern haben mir Frauchen und Herrchen was feines vom Metzger mitgebracht – der hat mir wohl extra Kugelgelenke (vom Suppenfleisch ausgebeint) zerteilt und gratis zu den Koteletts von den beiden dazugelegt. Mmmmmmmmmmh, war das lecker, ich konnte richtig schön dran rumknurpsen – nun sind die Haufen zwar etwas hart und bröselig, aber das war es mir wert 😉
Am Abend sind wir dann zu Bekannten von den beiden gefahren, als sie mich zum Auto brachten, dachte ich ja, daß es wieder zu Oma und Opa geht und bin deshalb voller Vorfreude ganz schnell ins Auto gehüpft (was Frauchen ganz furchtbar überrascht hat), aber dann ging’s ja doch woanders hin. Zwar wieder ein neues Treppenhaus – doch die hatten was ganz spannendes: ein Gehege mit ganz kleinen Fellbündeln drin, die ich irgendwie sofort lieb hatte und beschützen wollte. Leider hat mich Frauchen gleich mit der Leine an das Sofa gebunden, weil sie wohl irgendwie nicht verstanden hat, daß ich die ja gar nicht fressen wollte, deshalb hab ich dann einfach nur die ganze Zeit dagelegen und ein wachsames Auge auf die drei kleinen geworfen. Die hatten die ganze Zeit so lustige Geräusche gemacht – doch plötzlich waren sie ganz ruhig. Da hab ich mir schon ein bißchen Sorgen gemacht und bin gleich winselnd zu Frauchen gerannt, die nur meinte ‚Pali, die Meerschweinchen schlafen jetzt‘. Das hat mich dann wieder beruhigt.

Heute waren wir auf der Freilaufwiese und da ich mich die letzten Tage an der Schleppleine so toll betragen habe und auch immer sofort gekommen bin, wenn die beiden gepfiffen haben (wer kann schon einem schönen Fleischwurststück widerstehen?), durfte ich heute das erste Mal offline. Das war sooooo toll. Endlich mal mit fullspeed über die Wiese rennen (zwischendurch immer schauen, ob die beiden noch da sind) und viele neue Hundekumpels und Kumpelinnen kennenlernen. Am meisten Spaß hatte ich mit Luna, einem Schäferhund-BX-Mädchen – mit der konnte ich nämlich richtig ausdauernd balgen.

Jetzt bin ich richtig geschafft, weil nachmittags noch zwei andere Bekannte zu Besuch kamen – von mir aus können noch ganz viele Leute zu Besuch kommen, wenn sie immer was leckeres für mich mitbringen :mrgreen:

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche

Liebes Waaauuu
Pali

Boooaaaah…

…bin ich fertig…

Image Hosted by ImageShack.us Lies den Rest dieses Beitrags

Verarscht die mich?

Nachdem ich heute schon mehrmals durch den Schnee gelatscht bin (an der Leine macht es halt einfach keinen Spaß) habe ich heute meinen Tiger geköpft. Einfach so. Also hat Frauchen das große Loch einfach zugenäht und ich habe nun ein vierbeiniges Monster, mit dem ich fröhlich kämpfen kann… 😆
Lies den Rest dieses Beitrags

Endlich…

…hat Frauchen mein Flehen erhört und mir einen eigenen WordPress-Account angelegt. Nun brauche ich nicht mehr warten, bis sie sich einloggt – und ich an den Rechner kann, während sie auf dem Klo sitzt oder so :mrgreen:

Das bedeutet, daß ich nun auch durchaus öfter mal schreiben kann – und auch bei den Kommentaren steht, daß ich diese geschrieben habe 😀

Gastebuch Pics
GB PicsMittwoch

Schwanzwedelnde Grüße
Pali